52 Grafiker und Fotografinnen, 26 Paare. Die Fotografien lieferten die Vorlage für die grafischen Arbeiten.